Read Langhantel Basics: Ist sie zu schwer, bist du zu schwach (GU Einzeltitel Gesundheit/Alternativheilkunde) by Dr. Christian Zippel Online

langhantel-basics-ist-sie-zu-schwer-bist-du-zu-schwach-gu-einzeltitel-gesundheit-alternativheilkunde

h3 Gewicht zulegen fr knackige Formen Aufgepumpte Kolosse, die auf der Hantelbank schwitzen Das war einmal Training mit der Langhantel ist progressives Ganzkrperworkout fr innere und uere Strke Anders als beim Eigengewichtstraining potenziert der zustzliche Widerstand den Effekt auf Muskulatur und Bewegungsapparat Top shape und extra Power garantiert Ein organisch aufgebautes bungsprogramm vermittelt die Basics von der geeigneten Ausrstung bis zum perfekten Powerlift Viele Praxistipps rund um Motivation und Zielsetzung frdern die krperliche und mentale Leistungssteigerung Ein Rundumcoaching zur gezielten Figurstraffung und fr mehr Kraftausdauer fr Mnner und Frauen....

Title : Langhantel Basics: Ist sie zu schwer, bist du zu schwach (GU Einzeltitel Gesundheit/Alternativheilkunde)
Author :
Rating :
ISBN : 3833858567
ISBN13 : 978-3833858567
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : GR FE UND UNZER Verlag GmbH 6 M rz 2017
Number of Pages : 144 Seiten
File Size : 787 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Langhantel Basics: Ist sie zu schwer, bist du zu schwach (GU Einzeltitel Gesundheit/Alternativheilkunde) Reviews

  • Amazon Kunde
    2019-06-25 19:59

    Das Buch wurde mir dank Vorbestellung direkt automatisch auf den Kindle geliefert. Der Ttitel mag etwas irreführend sein, denn was geliefert wird, geht weit über "basics" hinaus. Geliefert werden in Zippel-Manier nicht nur die harten Fakten, sondern das richtige Mindset, das schon in "Der Wille zur Kraft" vom selben Autoren entfaltet wird. Insbesondere für Anfänger ist das Buch ideal, aber auch fortgeschrittene Athleten dürften in dem Buch viele Schätze finden.Nachtrag: Ich konnte beim Kreuzheben direkt das Gewicht um 20 Kilo steigern, nachdem ich die Tipps im Buch befolgt habe, insbesondere das "Einschrauben".

  • Amazon-Kunde
    2019-06-26 14:43

    Sehr gut, deckt sich mit den Aussagen führender Athleten. Eine gute Ergänzung zu Starting Strength und anderen Büchern und fokussiert sich auf das wirklich Wichtigste.

  • Doris
    2019-07-04 13:56

    Sehr gut aufgebaut und beschrieben. Ermöglicht ein korrektes Training.Ist sehr motivierend. Verwende ich regelmäßig zum Nachlesen und eventuellen kleinen Korrekturen.

  • Daems Guy
    2019-07-05 18:54

    Zippel bittet zum "Tanz mit der Hantel"...… und dies derart lebhaft und doch stets sachbezogen, daß selbst die Lektüre des vorliegenden Werkes zum Tanz über Zeilen und Seiten wird. Neben passender Gewichtung zwischen Text und (praktischen) Bildern, sowie allgemein positiv auffallender Gestaltung und Gliederung, dürfte auch inhaltlich jeder - vom Einsteiger bis zum erfahren(er)en Athleten - von der hier gebotenen Vielzahl an praxisnahen Informationen profitieren.Mit der Anpreisung als "vielseitiges und wirkungsvolles Trainingsgerät", hat Zippel u.a. ein Ziel – anstelle des Widerstandes der sich gegen die Langhantel regt, soll ihre Widerstandskraft treten, und dadurch zu erhöhter körperlicher und mentaler Leistung anregen.Zu diesem Zweck setzt der Autor gleich im ersten Teil - der theoretischen Einführung, auf Identifikation. In mehreren kurzweiligen Abschnitten resümiert er seine Entwicklung vom schmächtigen Teenager zum Vorzeigeathleten, dessen ganzheitliche Entwicklung weder Wundermitteln, noch Wunderformeln unterliegt. Wer Christian Zippel und sein bisheriges Schaffen kennt, weiss, daß er für jedes an der Langhantel gehobene, gebeugte, gedrückte und gezogene Kilo, parallel dazu mindestens eine Seite gelesen oder geschrieben hat und vice versa. Wer sein daraus hervorgehendes Motto "den Geist verkörpern und den Körper begeistern" auch für sich umsetzen will, kriegt hier in einer sympathischen Manier das "auch du kannst das schaffen"-Gefühl vermittelt, ohne daß Zippel es an Authentizität mangeln lässt.Leere Versprechungen sucht man über die 140 Seiten hinweg vergebens. Statt den Leser mit utopischen Vorstellungen zu blenden, falsche Hoffnungen zu streuen, sowie Prozesse auf dem Weg zum Ziel - mittels der Langhantel ein rundum starker Athlet zu werden - zu verschleiern, wird auf direkte und ehrliche Worte gesetzt: "Durchschnittliche Leistungen bringen durchschnittliche Erfolge - überdurchschnittliche Erfolge erwachsen aus überdurchschnittlichen Herausforderungen."Wie die praktische Umsetzung der Langhantel-Basics (Heben, Beugen, Ziehen, Drücken, sowie der Powerlift) aussehen soll, wird ausführlich in Text und Bild erklärt. Dies geschieht in selbst für den Laien relativ leicht verständlicher Wortwahl, wobei der Autor um einzelne Fachbegriffe bei den Schritt-für-Schritt-Erklärungen nicht herum kommt; diese werden jedoch meist nochmal gesondert begreiflich gemacht.Neben guter Verständlichkeit, legt Zippel grossen Wert auf die Verinnerlichung der 5 Prinzipien, welche die jeweiligen Grundpfeiler jeder der beschriebenen Übungen bilden: - Rumpfstabilität - Auf Linie bleiben - Stabile Gelenke - Vollstreckung/Vollziehung - Atmungund welche spätestens im Praxisteil auf jeder zweiten Seite Erwähnung finden. Die Achtung dieser 5 Prinzipien ist es, die letztlich die Spreu vom Weizen trennt, auf dem Weg zum langfristig gesunden und erfolgreichen Langhantel-Enthusiasten.Selbst wenn das Buch m.E. vorrangig auf den Neuling bis zum kompetenten Athleten an der Langhantel abzielt, so kann es selbst dem bereits erfahrenen Eisenhelden einen Dienst erweisen - dies, wenn durch allzu starres Verharren in der Routine das Risiko von Nachlässigkeit und vermeintlicher Sicherheit steigt, was nicht selten in Selbstüberschätzung und einhergehender erhöhter Verletzungsgefahr resultiert. Hier kann Zippel's "Langhantel-Basics" punkten, indem es die Wichtigkeit der Rekapitulation unterstreicht und zur wiederholten Festigung des Gelernten bzw. der "5-Prinzipien" herangezogen werden kann.Klare Kaufempfehlung für alle die nicht nur bei, sondern auch an der Stange bleiben wollen!

  • Dr, Simone Koch
    2019-07-09 15:46

    Zunächst mal möchte ich sagen, wie sehr ich den Stil des Autors mag. Keine Allüren, kein Schnick Schnack und keine unrealistischen Versprechungen.Es liest sich super und ist in einer angenehm gehobenen Sprache verfasst.Alle Grundübungen werden perfekt erklärt und auch zu Variationen angeleitet.Ich bin kein Anfänger und trainierte 4x die Woche intensiv mit der Langhantel, dennoch hat das Buch mir nochmal geholfen auf bestimmte technische Feinheiten zu achten.Aus meiner Sichte eine absolute Empfehlung für jeden Athleten und die, die es werden wollen.

  • Florian Ophey
    2019-07-13 17:02

    Grundlagen des Langhanteltrainings (6/6)Christian Zippel ist pragmatischer Philosoph, experimenteller Schriftsteller, Langhantelexperte und vieles mehr. Eine außergewöhnliche Mischung, durch die allerlei lesenswerte Bücher entstanden sind. Kaum einer verpackt die Arbeit an der Verwirklichung des eigenen Potenzials dermaßen spannend und motivierend. Kaum einer schreibt Bücher, die sich nicht nur in den Regalen der Leser wiederfinden, sondern tatsächlich ihren Weg in deren Alltag gefunden haben.Sein kürzlich veröffentlichtes Werk ,,Langhantel Basics - ist sie zu schwer, bist du zu schwach" gliedert sich in folgende Kapitel:Vorwort: Die Langhantel - Schule fürs Leben1. Theorie: Das musst du wissen2. Praxis: Das musst du können3. Kür: Jetzt geht's losDabei beschränkt der Autor sich in den jeweiligen Kapiteln sichtlich aufs Wesentliche. Dieser Punkt macht das Buch zur perfekten Lektüre für alle Einsteiger, die sich eine umfassende Wissensbasis zum Langhanteltraining und der technischen Ausführung der grundlegendsten Übungen (Heben, Beugen, Drücken und Ziehen) aneignen wollen. Der Autor verzichtet bewusst auf verkomplizierte Begriffe und macht die teils sehr komplexen Zusammenhänge auch für Laien verständlich. Des weiteren kommt das Buch wie von GU gewohnt in ausgesprochen guter Qualität und mit ausreichend Bildern daher, die das Geschriebene verdeutlichen.Insgesamt eine ganz klare Empfehlung, auch für Fortgeschrittene, da sich Fehler vor allem in der Routine schnell einschleichen.