Read Kinderarmut in der Wohlfahrtsgesellschaft: Das Kainsmal Der Globalisierung (Dji - Reihe) (German Edition) by Gerhard Beisenherz Online

kinderarmut-in-der-wohlfahrtsgesellschaft-das-kainsmal-der-globalisierung-dji-reihe-german-edition

Der Autor lokalisiert die Entwicklung von Kinderarmut in Deutschland im Schnittpunkt dreier langfristiger sozialer Entwicklungen Zum einen ist sie Reflex der wirtschaftlichen Globalisierung und des Drucks, der von dieser auf die wohlfahrtsstaatlichen Errungenschaften des 20 Jahrhunderts einerseits und die traditionellen Erwerbsbedingungen und Haushaltskonstellationen ausgeht Weiterhin zeigt sich an der Fokussierung der Armutsdebatte auf die Kinder deren ver nderter gesellschaftlicher Stellenwert Abstrakt werden sie als Rechtssubjekte mit eigener Dignit t anerkannt, doch an der materiellen Fundierung dieser Sichtweise fehlt es Insgesamt handelt es sich bei diesen Tendenzen um Elemente einer kulturellen Globalisierung Schlie lich treten im Zeichen sozialer Globalisierung Netze an die Stelle von Territorien als Orte sozialer Kommunikation oder durchsetzen diese zumindest Dadurch wird die Teilhabechance an sozialer Kommunikation ressourcenabh ngiger, als dies in der Vergangenheit der Fall war Arme Kindern wachsen daher mit dem Risiko auf, dass das Fehlen dieser Ressourcen zum Ausschluss aus der sozialen Kommunikation f hrt Kinderarmut droht die Grundlagen einer Reproduktion der zivilisierten Gesellschaft zu unterh hlen....

Title : Kinderarmut in der Wohlfahrtsgesellschaft: Das Kainsmal Der Globalisierung (Dji - Reihe) (German Edition)
Author :
Rating :
ISBN : 3810030864
ISBN13 : 978-3810030863
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Leske Budrich Verlag Auflage 2002 31 Januar 2002
Number of Pages : 400 Seiten
File Size : 683 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Kinderarmut in der Wohlfahrtsgesellschaft: Das Kainsmal Der Globalisierung (Dji - Reihe) (German Edition) Reviews

  • Uli Geißler
    2019-07-09 20:00

    Die seit langen diskutierte Kinderarmut ist als Thema zwar immer wieder präsent, die tatsächlichen Auswirkungen oder nötigen Konsequenzen der Erkenntnis, dass Kinder auch in Deutschland in Armut aufwachsen, erfolgt offensichtlich zu wenig. Der Autor des weitreichenden und tiefgehenden Buches macht anhand von sozialwissenschaftlichen Forschungsergebnissen deutlich, dass einerseits die Kinderarmut auch in Deutschland tatsächlich ansteigt und zeigt zum Anderen auf, welche Folgen das für Kinder, aber eben auch für die Politik hat.Insbesondere in einer Zeit, in der das Thema „Globalisierung" auf alle Ebenen gesellschaftlichen Miteinanders durchschlägt und gleichzeitig auch deutlich macht, wie weitmaschig das vermeintliche soziale Netz dadurch geworden ist, zeigt sich sehr klar, wie Kinderarmut - und sei es nur die relative - zum Ausschluss und somit letztlich auch zum Risiko für eine soziale Gesellschaft führt.Im Prozess der Globalisierung bedeutet das, dass beispielsweise auch in den Ländern der sogenannten „Dritten Welt" Hochtechnologie und Kapital als vorherrschende Produktions- und Kulturmittel angesehen werden. Von Armut betroffene Menschen, insbesondere Kinder, können gar nicht oder nur illegal an diesen neuen Märkten teilhaben. Betteln, Diebstahl, Prostitution, Kinderarbeit und andere negative Folgen sind die zwangsläufige Konsequenz.Für Mädchen und Jungen in Deutschland führt die Kinderarmut oft dazu, dass sie mit dem „Risiko aufwachsen, dass das Fehlen der oben angesprochenen Versorgungs-Ressourcen zum Ausschluss aus der sozialen Kommunikation führt. Kinderarmut droht, die Grundlagen einer Reproduktion der zivilisierten Gesellschaft zu unterhöhlen."Wenngleich dieses Buch oftmals in einer sehr wissenschaftlichen und bisweilen auch nicht auf den ersten Blick verständlichen Weise formuliert ist, so ist es doch so essentiell, um sich die Auswirkungen und Konsequenzen einer neoleporalen und globalisierten Welt insbesondere für Mädchen und Jungen zu vergegenwärtigen.© Uli Geißler, Freier Journalist