Read Führungsfaktor Psychologie: Fragen aus der Führungspraxis - Antworten der Psychologie by Mona Spisak Online

fhrungsfaktor-psychologie-fragen-aus-der-fhrungspraxis-antworten-der-psychologie

Dieses Buch stellt die h ufigsten und wichtigsten Fragen zusammen, die F hrungskr fte im Alltag immer wieder vor Herausforderungen stellen, und beantwortet diese aus dem reichhaltigen Theorienfundus der angewandten Psychologie und dem Erfahrungswissen organisationspsychologischer Beratung Nach einem klaren Frage Antwort Schema widmet sich jedes Kapitel einer Grundfrage und zugeh rigen Teilproblemen des F hrungsalltags Die Antworten sind fachlich fundiert, praxisorientiert und bieten die M glichkeit, das vermittelte Wissen an realen Geschichten aus der Praxis zu reflektieren Das psychologische F hrungswissen gleichzeitig alltagsnah und doch wissenschaftlich fundiert zusammengestellt Zum schnellen Nachschlagen oder systematischen Nachlesen F r mehr Sicherheit im F hrungsalltag und ein erf llteres Arbeitsleben...

Title : Führungsfaktor Psychologie: Fragen aus der Führungspraxis - Antworten der Psychologie
Author :
Rating :
ISBN : 9783662531556
ISBN13 : 978-3662531556
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Springer Auflage 1 Aufl 2017 31 Oktober 2016
Number of Pages : 280 Seiten
File Size : 799 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Führungsfaktor Psychologie: Fragen aus der Führungspraxis - Antworten der Psychologie Reviews

  • Zimmnerheld
    2019-09-03 14:36

    Als Student der Psychologie (und bereits abgeschlossener WiWi-Promotion) und mit "Springer-Büchern" etwas vertraut, bin ich sehr enttäuscht:Die angegebenen Quellen pro Kapitel dürften kaum einer guten Bachelor-Thesis genügen.Die angegebenen Theorien/Modelle werden viel zu oft NICHT den Personen zugeschrieben, welchen sie originär "gehören"/zugeordnet werden sollten! (Das gehört sich nicht nur so, sondern diese Unterlassung lässt einerseits andere in falschem Licht erstrahlen und zusätzlich verhindert es, dass der Leser ordentlich bzw. schlichtweg KORREKT "versorgt"/informiert wird.)Ich will hier nicht zu viel schreiben - es aber zumindest an einem Kapitel mal exemplarisch darlegen: Kapitel 6 - "Wie soll ich MAs treffend einschätzen?"Nur eine einzige Quelle - Zimbardo - ist wirklich bekannt."Die" Schrift von Charles Darwin wird mit "2013" angegeben.So ziemlich "alles" in dem Kapitel wird einem Sammelwerk von "Altenthan" (et al.) zugeschrieben, obwohl das eben schlichtweg nur dort entnommen wurde. Die dort gesammelten Theorien/Modelle sind aber gänzlich anderen Autoren/Wissenschaftlern zuzuordnen!. (Ja - das ist so erst einmal nicht falsch, aber eben auch nicht wirklich wissenschaftlich sauber; zumal dieses Werk von Altenthan et al noch nicht mal annähernd "Standard" ist...)Also nochmals "andersrum": Man kann sagen, es steht letztlich vieles drin, was brauchbar und wahr ist. Aber es ist aus wissenschaftlicher Sicht "schlampig" und das stört mich persönlich sehr. Die Tipps erscheinen dementsprechend oberflächlich und die Fallbeispiele sind so weder in der Lehre (ich unterrichte als Dozent) noch in der Praxis (ich bin Führungskraft in einer mittelständigen Beratung) brauchbar/umsetzbar...

  • Horst Lempart
    2019-09-03 14:22

    Was sind die zentralen Fragen, die sich Führungskräfte stellen? Spisak und Della Picca haben sechs Themengebiete ausgewählt und diese dann anhand von Frage-Antwort-Dialogen bearbeitet:1. Wie führe ich mich selbst?2. Wie bewege ich Menschen – auch aus ihrer Komfortzone?3. Wie gehe ich mit Emotionen um?4. Wie führe ich macht- und vertrauensvoll?5. Wie kann ich Mitarbeiter treffend beurteilen?6. Wie schmiede ich erfolgreiche Teams?Dabei lassen Sie ihre Erfahrungen aus den Bereichen der Psychologie und der Organisationsberatung einfließen. Als Praktiker versehen die beiden ihre theoretischen Inhalte mit Fallbeispielen und Lösungsmustern jeweils am Ende der Kapitel. Die Praxisfälle sind auch als Download abrufbar.Die Informationsdichte ist hoch. Mir hat es sehr geholfen, dass ich von den meisten Begriffen im Vorfeld schon mal gehört hatte: Frustruationstoleranz, Ambiguität, Kohäsion, Kohärenz usw. Wer sich da weniger auskennt lernt schnell das Stichwortverzeichnis schätzen oder kapituliert früher oder später. Trotzdem: Die Erklärungen sind auch in der Kürze stichhaltig und geben einen fundierten Überblick über zentrale Aspekte der Führung. Wer Schwerpunkte für sich aufgetan hat kommt aber an vertiefender Lektüre nicht vorbei, die die Autoren auch zahlreich aufführen. Die meisten Themen können auf 280 Seiten nur angerissen werden und werfen unterm Strich mehr Fragen auf als sie beantworten. Wer die dynamischen Prozesse von Teams verstehen und mitgestalten möchte, der kommt gerade mal 37 Seiten nicht wirklich aus.Hilfreich sind die ergänzenden Arbeitshilfen, die als „vertiefende Handlungsimpulse für die Praxis“ an die Themenblöcke angeschlossen werden. Hier erhält der Leser nochmal kurze Zusammenfassungen und Reflexionshilfen. Damit gelingt der Transfer in den eigenen Arbeitsalltag.Zahlreiche Tabellen und Grafiken unterstützen die Orientierung im Buch, von denen sicher einige ganz gut zusätzlich im Downloadbereich aufgehoben wären.Ich werde das Buch meinen Studentinnen und Studenten der Betriebswirtschaft empfehlen. Es ist eine gute Ausgangsbasis für vertiefende Diskussionen und liefert einen schönen Einstieg in die Komplexität von Führung.