Read Gespräche mit Gott - Band 1: Ein ungewöhnlicher Dialog by Neale Donald Walsch Online

gesprche-mit-gott-band-1-ein-ungewhnlicher-dialog

Ein Dialog der besonderen Art, der in diesem Band vor allem um Probleme und Fragen des individuellen Schicksals kreist Eine behutsame, einf hlsame Er rterung und dabei eine gro e, warme Umarmung des G ttlichen Den von den Religionen vereinnahmten Gottesvorstellungen setzt Walsch sein berkonfessionelles, liebevolles Gottesbild entgegen Gerade im deutschsprachigen Raum hat sich Walsch damit eine riesige, engagierte Anh nger und Leserschaft erworben....

Title : Gespräche mit Gott - Band 1: Ein ungewöhnlicher Dialog
Author :
Rating :
ISBN : 3442217865
ISBN13 : 978-3442217861
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Arkana TB 9 Oktober 2006
Number of Pages : 320 Seiten
File Size : 767 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Gespräche mit Gott - Band 1: Ein ungewöhnlicher Dialog Reviews

  • Amazon Kunde
    2018-11-01 13:56

    Ich bin erst 17 und interessiere mich nicht wirklich für Bücher.. aber ich kann nicht aufhören das zu lesen. Ich bin so fasziniert, jede Seite öffnet mir mehr und mehr die Augen. Ich bin so unfassbar glücklich und dankbar und hab noch nie vor Freude so geweint wie bei diesem Buch auf einigen Seiten. Ich kanns nur sehr stark empfehlen!!! ❤

  • Amazon Customer
    2018-10-31 13:58

    Ich habe keine Ahnung, ob Herr Walsh tatsächlich mit Gott gesprochen hat, aber das weiß ich von Moses ebenso wenig. Also warum nicht? Ich bin an sich kein religiöser Mensch im eigentlichen Sinne, aber auf Grund eines Besuches der Zeugen Jehova, bei dem ständig die Bibel zitiert wurde, wollte ich mich doch mal etwas schlau machen (nicht das ich bekehrt worden wäre) und habe mal beim 1. Buch Mose angefangen. Was ich da gelesen habe, hat mir nur ein Kopfschütteln verursacht. Hätte man die Wörter "Gott" und "der Herr" gegen Fragezeichen ausgetauscht, ich wäre nie darauf gekommen, dass es hier um Gott geht. Mir wären sämtliche schrägen Gestalten aus Literatur und Weltgeschichte eingefallen, aber keinesfalls Gott. Nachdem ich keine Lust hatte, nun die ganze Bibel zu lesen, dachte ich mir, lies halt mal das letzte Buch, Johannes, die Offenbarung (Apokalypse). Da hat es mir dann voll die Schuhe ausgezogen. Ich will jetzt niemand gegenüber respektlos sein, aber als ich das gelesen hatte, dachte ich mir: Und der böse Wolf hat die Oma gefressen.Ich wollte dies nur mal erwähnen, weil sich hier so viele (oder so wenige?) ein und zwei Stern Kritiker auf die Bibel beziehen. Da erscheint mir doch der Ansatz von Walsh wesentlich realistischer und vor allem sozialverträglicher. Aber, man muss auch hier nicht alles glauben. Denn, Glaube kann nur existieren in der Abwesenheit von Wissen. Und wir wissen es halt nicht!In diesem Sinne, machen Sie sich ihren eigenen Reim darauf. Mir hat das Buch jedenfalls gefallen.

  • Amazon Kunde
    2018-10-30 15:37

    Ich kam durch ein Video das ich mir an einem eher "schlechten" Tag ansah zu diesem Buch.Erst dachte ich: Ja klar, Werbung. Ich kauf es nicht. Doch Tage lang rang ich mit mir... lesen oder nicht.Es liess mich nicht los.Nun bin ich sehr froh darüber es DOCH gelesen zu haben. Es war genau das "richtige" im "richtigen" Moment.Letzendlich hat es mir Fragen beantwortet die mich länger schon beschäftigten.Ich kann es sehr empfehlen!!

  • Undine Turczynski
    2018-11-16 12:41

    dieses buch gefällt mir sehr....schön dass der allmächtige hier selbst zu wort kommt. wir müssen ihm nur zuhören, und nicht denken, oder befürchten er hätte uns vergessen oder verlassen.das hat er nicht, und wird er auch nicht. Wie es schon in der Heiligen Schrift steht:Nichts kann uns trennen von der Liebe Gottes....Und diese Botschaft vermittelt Neale Donald Walsch auf sehr eindrückliche und inspirierende Weise, wie ich finde....Danke Ihnen , Mr.Walsch für dieses wunderbare Werk!!Für Glaubenssucher und genauso für bereits Gläubige ein Muss!! Und ja , auch für diejenigen welche an der Existenz Gottes zweifeln:schauts Euch einfach mal an; ihr werdet es nicht bereuen.

  • T. Meyer
    2018-11-05 12:44

    Bevor ich dieses Buch las, war ich ein knallharter Atheist und glaubte keineswegs an Gott! Alles was mit Kirche, Jesus oder sonstigem Kram zutun hatte, wich ich aus. Als ich dann aber durch Zufall in einer Bibliothek dieses Buch fand und aus Neugier mal rein sah, hätte ich wohl nie gedacht, dass dieses Buch mein Leben verändern wird! Natürlich habe ich es dann ausgeliehen und es in Ruhe zu Hause durchgelesen. Schon auf den ersten Seiten des Buches, merkte ich, dass dieses Zeugnis über Gott ein anderes sein wird, weil es gleich schon am Anfang viel menschlicher rüber kam. Als ich dann beim Dialog mit Gott angekommen war, bemerkte ich, dass dieser Gott in dem Buch etwas ganz anderes ist, als das, was die Religionen behaupten. Da war kein zorniger, rachsüchtiger oder grausamer Gott, der alle in die Hölle schickt, die seinem Wort nicht gehorchen. Nein, ich fing an, zu begreifen, dass es sich um einen Gott voller Liebe handelte, der uns nichts vorschreibt und der uns so lässt (und liebt) wie wir sind. Das Buch wurde immer tiefgründiger, so sehr, dass ich es nicht aus der Hand nehmen konnte. Hier nur ein paar Beispiele:"Wie könntet ihr schöpferische Wesen sein, wenn ich euch diktierte, was ihr sein, tun und haben sollt? Meine Freude liegt in eurer Freiheit, nicht in eurer Willfährigkeit oder Unterwerfung." (GmG 1, Seite 252)"Das tiefste Geheimnis ist, daß das Leben nicht ein Entdeckungsprozeß, sondern ein Schöpfungsprozeß ist.Du entdeckst dich nicht selbst, sondern du erschaffst dich neu. Trachte deshalb nicht danach herauszufinden, wer-du-bist, sondern trachte danach zu entscheiden, wer-du-sein-möchtest." (GmG 1, Seite 45)"Das tiefste Geheimnis ist, daß das Leben nicht ein Entdeckungsprozeß, sondern ein Schöpfungsprozeß ist.Du entdeckst dich nicht selbst, sondern du erschaffst dich neu. Trachte deshalb nicht danach herauszufinden, wer-du-bist, sondern trachte danach zu entscheiden, wer-du-sein-möchtest." (GmG 1, Seite 45)Als ich dieses Buch und auch die anderen Bänder durch gelesen habe, fing ich an, die Botschaften in meinen Alttag anzuwenden. Das war Ende 2013 und bis heute, muss ich wirklich sagen: Erst jetzt lebe ich wirklich! Nicht nur, einfach leben, sondern es ist ein wirklich bewusstes und glückliches Leben! Dieses Buch hat mich so viel gelehrt, so sehr, dass ich alle Bücher des Autors lesen musste, was ich bis heute auch tat (Mein Tipp: Neue Offenbarungen, Für Jugendliche, Frage & Antworten, Was Gott Will)Auch das Hörbuch ist toll!Erst jetzt habe ich verstanden, dass Gott sehr wohl existiert, nur dass uns die Weltreligionen ein Bild von Gott erschaffen haben, dass auf die Werte und Ideologien der damaligen Zeit gründeten. Ich habe verstanden, dass meine Abneigung nicht gegen Gott waren, sondern gegen ein bestimmtes Gottesbild, dass die Welt immer wieder in Konflikte brachte! Als ich mich über "Gespräche mit Gott" neutral informiert habe, habe ich gesehen, dass dieses Gottesbild dem Pantheismus gleicht, eine philosophische/r Religion/Glauben, dem sogar Genies wie Albert Einstein angehörten. Also handelt es sich hier um eine Gottesvorstellung, die zum Teil sogar Wissenschaftler und Philosophen vertraten. Damit ist es für mich klar, dass dieses Buch keineswegs eine abstrakte esoterische Weltanschauung vertritt. Wir müssen es nur wirklich verstehen! Ich kann das Buch jedem wärmsten empfehlen, mir hat es mehr als nur geholfen! Für mich ist es zu meiner persönlichen Bibel geworden.5 STERNE!!!

  • Sarah P
    2018-11-04 15:46

    Ich habe nie an Gott geglaubt, wie er in der Bibel beschrieben wird. Trotzdem zog mich dieses Buch irgendwie an. Und ich bin sowas von begeistert. Alles klingt logisch und natürlich. So stelle ich mir Gott vor, ja. Es ist lustig geschrieben (ich musste an manchen Passagen wirklich lachen) und es regt zum nachdenken an. Und vorallem hat es mir so viele Fragen beantwortet, die mir noch nie ein Religionslehrer oder Pfarrer beantworten konnte. Auch fragt der Autor immer genau die Fragen, die ich so oder so ähnlich dann auch auf der Zunge hatte. Habe das Buch in 3 Tagen verschlungen und mir bereits den zweiten Teil bestellt.

  • E.Linß
    2018-10-26 14:49

    Ein wunderbarer Denkanstoß für jedermann. Hier werden viele Fragen aufgegriffen, die einem vielleicht schon länger im Kopf umherschwirren. Jeder, der das Leben hinterfragt ist hiermit gut bedient